Dennie Christian Follow

Sieben Briefe lyrics

Ich ging am Fluß spazieren,
am Sonntag um halb zehn.
Und sah ein schönes Mädchen,
allein am Ufer steh`n.
Und der Sonnenschein,
lud uns beide ein,
zu einem kurzen Traum
zum glücklich sein.
Doch am Montag
blieb mir
von unserem Glück,
nur der Name noch zurück.
Refrain:
Sieben Briefe die gehen heut`an dich,
sieben Briefe fragen dich.
Hallo mein Schatz,
sag` liebst du mich?
Sieben Briefe, denn eine Woche schon,
muß ich dir so viel gesteh`n,
denn ich will dich wiederseh`n.
Ich schrieb am Montagmorgen,
den ersten Brief an sie,
doch quälte mich die Frage,
Wie sag ich`s ihr,ja wie?
Und am Dienstag dann,
fing ich nochmals an,
jede Zeile war,
wie ein Roman.
Bis zum Donnerstag dann,
das gleiche Spiel,
aber heut`
wirds mir zu viel.
Refrain:
Sieben Briefe......
Ich träum jeden Tag,
wie gerne ich dich mag.
Doch der Traum allein,
kann nicht das Ziel
für mich sein.
Refrain:
Sieben Briefe....

Thanks to Ryann for submitting the lyrics.
Correct these lyrics

Comments on Sieben Briefe

Submit your thoughts

These comments are owned by whoever posted them. This lyrics site is not responsible for them in any way.

© to the lyrics most likely owned by either the publisher () or
the artist(s) (Dennie Christian) which produced the music or artwork. Details



All Artists A-Z

Elsewhere



© might belong to the performers or owners of the songs. Lyrics may be used for private study, scholarship or academic research only.
In accordance to the Digital Millenium Copyright Act, publishers may ask to have specific lyrics removed.
This is a non-commercial site. We are not selling anything. Details
Lyricszoo content, design, layout © 2020 Lyricszoo.