Sodom Follow

Knarrenheinz lyrics

Aus ruinen auferstanden*
Die haut verbrannt, die seele geschwärzt
Das blut der rache treibt ihn an
Die schreckensherrschaft auszumerzen
Pulverdampf trübt seine sicht
Nichts kann sich ihm entgegenstellen
Verdunkelt ist sein augenlicht
Erleuchtung kam mit jedem schuss

Knarrenheinz
Knarrenheinz
Knarrenheinz

Er ist der stammesfürst der toten
Man sieht ihn durch den modder schleichen
Zu oft ist ihm der krieg begegnet
Von gottes gnade gab's kein zeichen
Das höllenfeuer wird nicht hungern
Erlabet sich an seinem fleische
Doch zieht er kraft aus diesem schmerz
Bereit für seine feinde

Knarrenheinz
Knarrenheinz
Knarrenheinz

Gemeuchelt durch die schwere faust
Türmt sich ein berg aus sühneopfern
Gen himmel wo die schöpfung wohnt
Das böse wird unendlich
Es steigt empor, das flammenmeer
Weist ihm den weg in das verderben
Dorthin, wo schmerz das leben straft
Und auch der tod wird niemals sterben

Knarrenheinz
Knarrenheinz
Knarrenheinz
Knarrenheinz

Knarrenheinz Video

https://youtube.com/devicesupport: (video from YouTube)

Thanks to Lyric for submitting the lyrics.
Correct these lyrics

Comments on Knarrenheinz

Submit your thoughts

These comments are owned by whoever posted them. This lyrics site is not responsible for them in any way.

© to the lyrics most likely owned by either the publisher () or
the artist(s) (Sodom) which produced the music or artwork. Details



All Artists A-Z

Elsewhere



© might belong to the performers or owners of the songs. Lyrics may be used for private study, scholarship or academic research only.
In accordance to the Digital Millenium Copyright Act, publishers may ask to have specific lyrics removed.
This is a non-commercial site. We are not selling anything. Details
Lyricszoo content, design, layout © 2020 Lyricszoo.